Karate * Selbstverteidigung * Fitness
Über mich

Ich wurde 1963 in Laos geboren und lebe und arbeite seit über 35 Jahren in Dortmund. Meine sportliche Entwicklung wurde schon früh von meinem ältesten Bruder gefördert. Mit 22 Jahren bestand ich die Prüfung zum 1. DAN-Grad, also den „schwarzen Gürtel“.

Nach einer aktiven Wettkampfzeit zwischen 1980 und 1998 mit Erfolgen als mehrfacher Landesmeister und Deutscher Meister konzentrierte ich mich verstärkt auf meine Trainertätigkeit. 2012 bestand ich die Prüfung zum 5. DAN im Shotokan Karate. Nach meinem 50. Geburtstag stellte ich mich 2013 erneut der Wettkampfherausforderung und startete erfolgreich in der Klasse Ü50 in der Disziplin Kata. 

Am 24. Mai 2019 ist nun ein weiterer Meilenstein zu meiner 40jährigen Karatelaufbahn dazugekommen: Ich habe die Prüfung zum 6. Dan bestanden. 

Ich besitze die A-Prüferlizenz des DKV (Deutscher Karate Verband e.V.) und den Fachübungsleiter Breitensport Karate Trainerlizenz C. Ich bin staatlich geprüfter Gymnastiklehrer (Dortmund).

Ich biete aus Leidenschaft Karate und Selbstverteidigungstraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, denn Karate ist mein Leben! Mein Training ist methodisch und inhaltlich professionell ausgerichtet und vermittelt die Inhaltes des Karates sowohl für Geübte als auch für interessierte Neueinsteiger/innen auf hohem Niveau an.

Shotokan Karate und Selbstverteidigung begeistern aus vielen Gründen. Sie fördern Kraft und Koordination und somit Körperbeherrschung und Fitness. Karate schult den Geist, Charakter und stärkt das Selbstvertrauen nach dem Motto: „Bevor du den Gegner besiegst, musst du dich selbst besiegen.“

Wichtig ist mir bei der Selbstverteidigung die vom Karatebegründer Funakoshi stammende Maxime: „Im Karate gibt es keine erste Hand“, d. h. ein Karateka soll niemals zuerst angreifen.